ranki.de 
.: Home
Reisebericht: Livingston in der Karibik (Guatemala

» erstellt am 2013-03-02 von Rankers
Sonne, Strand und Meer ... ach, wie schön ist die Karibik doch ... wenn das Wetter mitspielt. :-)

Nach unseren relaxten, aber auch bewölkten Tagen in Semuc Champey hatten wir die Hoffnung an der Karibikküste ein paar schöne, warme und sonnige Tage zu verbringen. Schön und warm war's, sonnig nur in Maßen.


Klick bitte auf das Bild, um die Bildergallerie zu öffnen
Von Semuc Champey ging es mit einem Shuttle direkt zum Rio Dulce. Auf dem Wasserweg dann mit einer kleinen, netten Bootsfahrt durch nach Livingston, einem kleinen Städtchen bzw. Dorf direkt an der Karibikküste. Hier haben wir wieder einmal Glück gehabt mit unserem Hostel "Casa Rosada" (Hostel bei Tripadvisor), welches unmittelbar an einer Flussmündung in die Karibik gelegen war. Wir hatten hier eine kleine, süße Cabaña für uns und das Ausruhen ging weiter. Der Ort selber hatte keine nennenswerten Sehenswürdigkeiten zu bieten außer sich selbst. Ein Fischerdorf, in dem außer zur Touristenhochzeit nicht viel los ist. Trotzdem lädt es dazu ein, leckere Meeresspezialitäten zu essen und eine kleine Kanutour auf den Fluss zu starten, was wir dann auch gemacht haben. Je nach Wind gestaltet sich dies dann mal mehr und mal weniger anstrengend ...

Das Wetter war leider nicht so sonnig, wie ursprünglich erhofft, hatte aber trotzdem was zu bieten. Denn wann liegt man schon in der Karibik in der Hängematte und kann einem gewaltigem Regenschauer beim Prasseln auf's Meer zuschauen, während die Temperaturen weiterhin sehr angenehm sind?!

Nach 2 Nächten brechen wir aber weiter auf und es zieht uns mehr in Richtung Nicaragua, wo ja die Reise auch hingeht. Also nahmen wir uns am frühen Morgen ein Boot in Richtung Puerto Barrios. Von dort ging es dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiter ...


   [home]  ::  [person]  ::  [bilder]  ::  [private]  ::  [videos]  ::  [links]  ::  [shake-it]  ::  [segeln 2009]  ::  [kontakt]